Petition für reparierbare Smartphones

Vor einigen Tagen ist eine neue Petition für langlebige und reparierbare Smartphones gestartet. Smartphones landen häufig nach 2-3 Jahren in der Schublade, weil der Akku zu schwach wird, die Ladebuchse nicht mehr funktioniert oder der Bildschirm gesprungen ist – und Reparieren im Vergleich zu einem neuen Gerät unfassbar teuer ist. Häufig werden Geräte nach einer bestimmten Zeit auch nicht mehr mit Software-Updates versorgt und damit unbrauchbar.

Damit sich das ändert und Hersteller Ersatzteile und Reparaturinformationen zur Verfügung stellen, Software über einen langen Zeitraum unterstützen und die Geräte reparierbar designen, muss die EU jetzt handeln. Im März präsentiert die EU-Kommission ihren neuen Ökodesign-Arbeitsplan, in dem endlich auch Regulierungen für Smartphones enthalten sein müssen.

Die Petition “Demand the right to repair your smartphone” fordert die EU auf, die Bedingungen für Smartphone-Reparaturen zu verbessern und die Langlebigkeit von Smartphones zu erhöhen.

Die Petition wurde von der Kampagne “Right to Repair Europe” gestartet, deren Mitglied der Runde Tisch Reparatur ist.

Weitere Informationen zur Petition und zur Kampagne

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.