Bundestagswahl 2021: Wahlprüfsteine der Bundesparteien zum Recht auf Reparatur

In weniger als drei Wochen wählen wir einen neuen Bundestag. Der Wahlcheck des Runden Tisch Reparatur liefert einen Überblick über die Standpunkte der im Bundestag vertretenen demokratischen Parteien zum Thema Recht auf Reparatur. Konkret geht es in den Wahlprüfsteinen um Ersatzteilverfügbarkeiten und Produktdesign, Softwareobsoleszenz, Reparaturindex, Mehrwertsteuerreduktion und Nachwuchsförderung im Handwerk.

Wahlcheck Teil II: Wahlprüfsteine zum Recht auf Reparatur

Teil II unseres Wahlchecks liefert einen Überblick über die Standpunkte der im Bundestag vertretenen demokratischen Parteien zum Thema Recht auf Reparatur. Konkret geht es um Ersatzteilverfügbarkeiten und Produktdesign, Softwareobsoleszenz, Reparaturindex, Mehrwertsteuerreduktion und Nachwuchsförderung im Handwerk.

Wahlcheck Teil I: Wahlprogramme zum Recht auf Reparatur

In ihren Wahlprogrammen erklären die Parteien, welche Maßnahmen sie umsetzen möchten, falls sie nach der Bundestagswahl im September 2021 an der nächsten Regierung beteiligt sind. Der Runde Tisch Reparatur bewertet die Programme im Hinblick auf die Forderungen nach einem Recht auf Reparatur.

Steckbrief: Nachhaltige Produktpolitik in der EU

„Nachhaltige Produkte sollen in der Europäischen Union zur Norm werden!“ Mit diesem Versprechen präsentierte die EU-Kommission von Ursula von der Leyen im März 2020 den Neuen Aktionsplan Kreislaufwirtschaft. Wie unsere Produkte tatsächlich langlebiger, reparierbarer, recyclingfähiger und frei von Schadstoffen und Menschenrechtsverletzungen werden sollen, erklärt der neue Steckbrief der EU-Koordination.

Recht auf Reparatur: Was bisher geschah

In den Medien war in den letzten Monaten bereits häufiger zu lesen, dass das Recht auf Reparatur nun endlich kommt. Aber stimmt das? Haben wir schon ein Recht auf Reparatur? Sind wir kurz davor? Was wurde bereits beschlossen, was ist wann in Kraft getreten? Und was ist noch geplant? Dieser Artikel bringt Licht ins Dunkel.

Smartphones: Wie durchbrechen wir den 2-Jahres-Zyklus?

Fast ein Drittel der Nutzer*innen ersetzt ihr Smartphone, weil sich die Leistung des alten Geräts deutlich verschlechtert. 19 Prozent kaufen sich ein neues Gerät, weil bestimmte Anwendungen oder die Software auf dem alten Smartphone nicht mehr funktionierten. Markus Droemann von der Organisation Nesta erklärt, wie wir die Lebensdauer unserer Smartphones durch politische Maßnahmen verlängern können.

Forderungen zur Bundestagswahl

Der Runde Tisch Reparatur fordert, dass die nächste Bundesregierung Reparatur als ein wichtiges Element in ihre Ressourcen-, Verbraucherschutz- und Wirtschaftspolitik einbringt. Um das Potential der Reparatur auszuschöpfen, braucht es ein Recht auf herstellerunabhängige Reparatur, das die Wahlfreiheit von Verbraucher*innen in Bezug auf die Reparatur eines Produkts umfasst.

Wenn mein Handy ein Auto wäre…

Aufzeichnung eines Gesprächs mit Franz Streibl, Vorstandsmitglied des Runden Tisch Reparatur, auf der Future.Positive Konferenz

Warum wir unseren Umgang mit Rohstoffen reparieren müssen

Immer mehr Menschen würden ihre defekten Elektrogeräte lieber reparieren, als neue zu kaufen. Bisher ist dies jedoch häufig teuer oder scheitert gar an der mangelden Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Artikel im Südlink-Magazin Ausgabe März 2021.

RTR-Vorständin im Gespräch mit Umweltministerin Schulze

RTR-Vorständin im Gespräch mit Umweltministerin Schulze

Johanna Sydow, Vorsitzende des Runden Tisch Reparatur, diskutiert mit der deutschen Umweltministerin Svenja Schulze über das Recht auf Reparatur und welche Maßnahmen die Bundesregierung dringend vorantreiben muss, um die Reparatur zu fördern.

1 2 3 6