Antrag auf Verfahren beim Bundeskartellamt: Jetzt auch gegen Apple

 

Die Reparaturwerkstatt Vangerow GmbH hat jetzt auch einen Antrag ans Bundeskartellamt für die Aufnahme eines Verfahrens gegen Apple wegen ihrer verbotenen Ersatzteilpolitik eingereicht. Für das Verfahren gegen Samsung – den ersten der Fälle – haben Mitglieder des Runden Tisches Reparatur bereits ein Unterstützerschreiben veröffentlicht und auch der Runde Tisch Reparatur fordert das Bundeskartellamt zum Handeln auf.

Die Reparaturwerkstatt Vangerow hatte im Rahmen der Aktion „Ersatzteilfalle“ verschiedene Hersteller wie Apple nach einer Möglichkeit, dass ihnen Ersatzteile zur Verfügung gestellt werden. Die originale Anfrage, die an die Hersteller geschickt wurde, findet sich hier.

Die Antwort von Apple ist ernüchternd:

„vielen Dank für Ihr Interesse an Apple und Ihre Bewerbung als Apple Authorized Service Provider. Wir haben in letzter Zeit unseren Service Channel an die erforderlichen Kapazitäten angepasst und haben derzeit leider keinen weiteren Bedarf neue Partner für den Service zu autorisieren.

Sollten Sie für Ihr Unternehmen einen autorisierten Service Partner für eventuelle Reparaturen suchen, finden Sie hier weitere Informationen.

http://www.apple.com/de/buy/locator/

Mit den Firmen Regenersis in Sömmerda und DAT in Flensburg haben wir auch Apple Service Provider die sich auf Reparaturen für Apple Händler spezialisiert haben.“

Wie viele BürgerInnen nutzen iPhones, Macs oder andere Geräte von Apple, wie oft müssen diese repariert werden, aber die Werkstatt von nebenan – wenn es sie denn noch gibt und sie noch nicht aufgrund der fehlenden Ersatzteile oder höherer Kosten für den Bezug von diesen schließen musste – kann es nicht, weil sie keine Ersatzteile bestellen können? Wie oft muss eine umständliche Anfahrt zu einer autorisierten Werkstatt unternommen werden? Wie viele Geräte werden weggeschmissen, weil sie nicht mehr reparierbar sind oder wenn, nur noch sehr teuer oder nur sehr umständlich? Die Ersatzteilverfügbarkeit ist zentral. Gerade bei der immer weiter wachsenden Bedeutung von Smartphones und anderen IT-Geräten stehen Hersteller wie Apple besonders in der Pflicht.

Das Bundeskartellamt sollte den Fall schnell aufgreifen und bearbeiten.

Alles zum Antrag gegen Apple hier:

Kartellantrag jetzt auch gegen Apple

Antonia Reichwein

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.