Runder Tisch Reparatur wird vom Umweltministerium unterstützt

Gute Nachricht für die Reparatur. Der Antrag des Runden Tisches Reparatur an das Verbändeförderungsprogramm des UBA und BMU wurde positiv beschieden. Ab April können wir bis Ende 2018 das Projekt „Kultur der Reparatur fördern“ voranbringen. Viele Mitglieder des Runden Tisches werden mit eigenen Beiträgen an diesem Projekt teilnehmen. Mit Unterstützung des Bundesverbandes Umweltberatung, werden wir einen Leitfaden für die Beschaffung erarbeiten, der die öffentliche Hand unterstützt. Mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks wollen wir uns intensiver mit weiteren Produktgruppen und der Bedeutung des Handwerks für die Instandhaltung und Reparatur beschäftigen. Gemeinsam mit den Repair-Cafes, I-FIXIT und Mein Macher werden wir den Beitrag der Reparatur zum Klima- und Ressourcenschutz darstellen und in die Öffentlichkeit tragen. Mit dem Verband der Kommunalen Unternehmen wollen wir im Rahmen der Europäischen Abfallwochen die Reparatur bewerben. Und wir wollen – last but not least – als Lobby für die Reparatur Einfluss auf die Meinungsbildung in Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit noch viel aktiver und wirksamer werden.

Profilbild von Christine Ax
Christine Ax

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen