Christine Ax

Es wurde leider keine Aktivität gefunden. Bitte versuche es mit einem anderen Filter.

Keine Antwort zu “Christine Ax

  • Torsten Scherer
    2 Jahrenvon

    Finde ich toll, was Ihr macht! Es wäre schön, wenn Rechtsvorlagen erstellt werden könnten,
    nachdem Vorschriften für die Unternehmen erzeugt werden, die Waren so herzustellen, daß sie nachhaltig sind, lange halten und reparierbar sein müssen.
    Vielleicht helfen dazu auch Petitionen an den Bundestag und Eingaben in Bezug auf die Handelsabkommen mit USA, Kanada, China, Indien etc.
    Ein nachhaltiges Ressourcenmanagement muß für alle ein Ziel sein und bleiben,
    denn unser Planet und auch unsere finanziellen Mittel sind endlich.

    Danke für Eure Arbeit, Ihr seid meine Helden!

    Liebe Grüße

    Torsten Scherer

    • Lieber Torsten, wir finden die Diskussion des Repair Actes sehr spannend und wichtig und überlegen grade, wie man so etwas in Deutschland oder für die EU auch in Bewegung bringen könnte. Gruß Christine Ax

  • Gerd Brucker
    2 Jahrenvon

    Hallo..
    tolle Initiative. Ergaenzend sollte die Garantie der Produkte erheblich angehoben werden. Hersteller wuerden dann zumindest so produzieren, dass eine kostenguenstige Reparatur moeglich ist.
    Hab meinen Kuehlschrank schon zweimal repariert….und werde dies auch noch so lange machen….bis ich ueberzeugt bin, das ein neuer wesentlich wirtschaftlicher laeuft. Was mich in letzter Zeit auch stoert sind die Lampen mit oled Leuchtmitteln. Die Leuchtmittel sind dabei nicht mehr austauschbar. Auch keine gute Entwicklung….haben sich das wohl von Apple mit dem kaum mehr austauschbarem Akku abbesehen.
    In jedem Fall alles Gute
    Gerd

    • Lieber Gerd. Danke ! Kann ich alles bestätigen. Wir überlegen derzeit ein Recht auf Reparatur zu fordern. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Christine Ax

  • Gerd Brucker
    2 Jahrenvon

    Hallo….
    hab mir jetzt einiges von eurer HP durchgelesen. Idee: es sollte eine verpflichtende Information auf der Energieeffizienz Auszeichnung geben…die es z.B bei Kühlschränken gibt….
    z.B. „Dieses Produkt ist besonders gut/sehr gut/gut……..reparaturfaehig…
    Viele Grüße
    Gerd Brucker

  • Ein Ökosigel für Reparaturfreundlichkeit finde ich eine sehr gute Idee! Wir sollten uns schon an Bedingungen überlegen, die erfüllt sein müssen.

  • motoapk I love it
    3 Monatenvon

    Very good blog.Really thank you! Really Great.

  • danke für informationen

  • Hallo! Danke, sehr spannende Argumentationslinien. Könnten Sie bitte eine Quellenangabe zur der „Verdienstlichungs“ -strategie von Schmidt-Bleek und Walter Stahel machen?

Zur Werkzeugleiste springen